Ein verheimlichtes Kapitel österreichischer linker Geschichte: alle haben ihn angehimmelt, er war der King! Aber auch die Gegner des Austrofaschismus waren nicht wirklich liebevoll, konnten gut singen und waren international gut vernetzt. Fragen über Fragen.

Der 1. Teil der Enthüllungen, in einem schmerzhaften Transformationsprozess von Lucy Fèrre bearbeitet:

It may be too late for Elvis, but perhaps not too late for those who believe that every life contains a painful but instructive truth worthy of recording and understanding.

Michael Genderkinger ist abgetaucht! Momentan bereist er ferne Landstriche und dunkle Bibliothekshinterzimmer, um die Beantwortung der Frage aller Fragen voranzutreiben.
“ELVIS WHAT HAPPENED?”, ein als schockierend angekündigter Bericht fiel Ronny Presley bei Recherchen im Antiquariat in Columbus in die Hände.
Nun ist Michael unterwegs, um 3 der engsten Compagnons von ELVIS zu befragen, denn:

It may be too late for Elvis, but perhaps not too late for those who believe that every life contains a painful but instructive truth worthy of recording and understanding.

Elvis ist DER Paradigmenwandler der Moderne: brachte früher der König Tod und schenkte Leben, so bringt er heute das ewige Leben und schenkt den Tod und also brachte man ihm kein Schnitzel ohne Pommes…