“Die starke Uranus-Pluto Spannung ist uns am Sternenhimmel geblieben. Sie steht für heftige, völlig unerwartete, gewaltsame Ereignisse und kann völlig unerwartet zuschlagen. Gegensätze und unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen prallen aufeinander. Veränderungen werden sich ohne Wenn und Aber vollziehen. Kriegsgefahr entsteht durch Mars im Steinbock in Spannung zu Saturn schon zu Jahresbeginn, dann ab Frühjahr lässt Uranus im Widder über Jahre hinaus nervös und sprunghaft werden, kann aber auch für Überraschungen sorgen. Im Lauf des Sommers, besonders ab Juni, kehrt beim Rückläufigwerden der Saturn nochmals in die heftige Spannungskonstellation Saturn-Pluto zurück. Doch ist Pluto im Juli, August und wieder ab Oktober harmonisch mit Jupiter verbunden, so dass auch Erfolge zu verzeichnen sein werden. Das bezieht sich auf Verbesserungen im Bildungswesen und hoffentlich auch in der Politik und Wirtschaft.” Zitatende.

Ein verheimlichtes Kapitel österreichischer linker Geschichte: alle haben ihn angehimmelt, er war der King! Aber auch die Gegner des Austrofaschismus waren nicht wirklich liebevoll, konnten gut singen und waren international gut vernetzt. Fragen über Fragen.

Existenzgründung jenseits der Ethik unter sozialistischen Produktionsbedingungen: Irmgard Lumpini, Ronny Presley und Michael Genderkinger haben in vorauseilendem Gehorsam ihr neoliberales Subjekt überschrieben, in dem sie mit Neutze und Roman schon in den 1980ern Ruhm und Ehre geschnuppert haben. Keine schlechte Idee, leider nicht erfolgreich.

 

Wie kommt man in Inflationszeiten um die Rückzahlung der Bafög-Gebühren drumrum? Ein ganz praktischer Ratgeber. Jede_r kann Inflationsgewinner_in sein! Mach die Krise auch zu Deinem Gewinn! Wahrscheinlich muss niemand zurückzahlen, hat ja eh keiner die Knacke.