“Die starke Uranus-Pluto Spannung ist uns am Sternenhimmel geblieben. Sie steht für heftige, völlig unerwartete, gewaltsame Ereignisse und kann völlig unerwartet zuschlagen. Gegensätze und unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen prallen aufeinander. Veränderungen werden sich ohne Wenn und Aber vollziehen. Kriegsgefahr entsteht durch Mars im Steinbock in Spannung zu Saturn schon zu Jahresbeginn, dann ab Frühjahr lässt Uranus im Widder über Jahre hinaus nervös und sprunghaft werden, kann aber auch für Überraschungen sorgen. Im Lauf des Sommers, besonders ab Juni, kehrt beim Rückläufigwerden der Saturn nochmals in die heftige Spannungskonstellation Saturn-Pluto zurück. Doch ist Pluto im Juli, August und wieder ab Oktober harmonisch mit Jupiter verbunden, so dass auch Erfolge zu verzeichnen sein werden. Das bezieht sich auf Verbesserungen im Bildungswesen und hoffentlich auch in der Politik und Wirtschaft.” Zitatende.